01.10.2020

Warnstreik im öffentlichen Dienst

Gestern waren Christine Sollfrank und Markus Nickl beim Warnstreik der Beschäftigten des Krankenhauses in Kemnath mit dabei.   Klatschen alleine reicht eben nicht. Gerade beim Pflegepersonal muss sich finanziell aber auch in den Arbeitsbedingungen unbedingt was ändern. Dafür lohnt es sich zu streiken und zu streiten. Solidarität ist mehr als klatschen. In der Krisenzeit haben viele Beschäftigen bewiesen wie professionell sie arbeiten und ihre Leistung erbringen. Unsere Dienstleistungsberufe und die „Daseinvorsorger“ in Pflege und Betreuung brauchen finanzielle Anerkennung, gesellschaftliche Achtung und gute Arbeitsbedingungen.

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Diözesanverband Regensburg e. V.
Obermünsterplatz 7
93047 Regensburg
Telefon: +49 9415972285

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner aus dem Diözesanverband Regensburg.
Ihre Ansprechpartner

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren